Nicht nur für Sommerarme

Im Sommer werden nicht nur die Röcke und Hosen kürzer, sondern natürlich auch die Ärmel an unseren
Blusen, Hemden und T-Shirts. Was können wir schnell zwischendurch tun für tolle Oberarme?
Am Eindrucksvollsten wirkt am Arm natürlich der Triebs und den nutzen wir auch einfach im täglichen Leben wesentlich wengier als unseren Bizeps. Kistenschleppen und solche Dinge tun wir, dafür ist der Bizeps. Aber wann stützten wir uns schon mal nach hinten ab?
Und genau das tun wir jetzt in verschiedenen Varianten:
Leichte Variante für den Einstieg:
Auf den niedrigen Wohnzimmertisch oder an die Bettkante setzten. Hände direkt rechts und links neben Dir. Jetzt schieb Deinen Po gerade vor die Kante und lasse Dich herab, die Ellenbogen beugen und strecken, wenn Du dich wieder hochschiebst.
Je weiter Deine Füsse weg stehen, desto schwieriger.

Der nächste Schritt:
Auf den Boden setzten, Beine lang ausstrecken. Platziere die Hände hinter Dir, am Besten mit den Fingerspitzen weg von Dir. Drück Die Hände und die Fersen tief in den Boden. Halte mindestens für acht!Beim nächsten Mal dann die Ellenbogen leicht beugen.
reverse Plank
Für alle Fortgeschrittenen:
Diese umgekehrte Brett-Position einnehmen und dann jeweils ein Bein lösen, zur Decke strecken.

Viel Spass mit den noch schöneren Armen, schliesslich ist der Sommer noch lange nicht zu Ende!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *