Category Archives: Keine

Pilates ist doch nichts für Männer! Nein?!??!

Josep Pilates

Pilates und das hat es in den Anfängen mit Yoga gemeinsam wird gerne in die Ecke des “das ist doch kein richtiger Sport” gepackt. Das ist ja gar nicht anstrengend, man schwitzt dabei nicht, man powert sich nicht aus … kennen Sie diese Argumente? und vor allem, erkennen Sie sie? Das sind häufig Aussagen von Männern, zudem sogar von Männern, die bisher noch nicht mal das Pilates-Training versucht haben. Komisch, dabei trägt doch das Training den Namen eines Mannes: Joseph

Die neue Neutrale

Neutale Lage

Nichts wird so häufig und auch kontrovers diskutiert wie die neutrale Lage im Pilates. Es ist einer der Unterschiede der verschiedenen Pilates-Schulen. Joseph Pilates selbst hat mit dem sogn. Flat Back trainiert und unterrichtet, so wie es die Klassischen Pilatesmethoden auch heute noch tun. Beim Flat Back drückt der Trainierende seine Wirbelsäule komplett in die Matte. Durch neuere Untersuchungen fanden Hodges, Richardson Australien in 1996, sollten die natürlichen Schwingungen der menschlichen Wirbelsäule in Übungen berücksichtigt werden. Diese Ausrichtung, so die Studien,

Nicht nur für Sommerarme

reverse Plank

Im Sommer werden nicht nur die Röcke und Hosen kürzer, sondern natürlich auch die Ärmel an unseren Blusen, Hemden und T-Shirts. Was können wir schnell zwischendurch tun für tolle Oberarme? Am Eindrucksvollsten wirkt am Arm natürlich der Triebs und den nutzen wir auch einfach im täglichen Leben wesentlich wengier als unseren Bizeps. Kistenschleppen und solche Dinge tun wir, dafür ist der Bizeps. Aber wann stützten wir uns schon mal nach hinten ab? Und genau das tun wir jetzt in verschiedenen

Wie häufig soll ich Pilates trainieren?

pp-group (1 von 1)

Das ist eine der Fragen, die ich wahrscheinlich genauso oft höre wie alle anderen Pilatestrainer.  Klar, öfter trainieren bringt schneller Ergebnisse. Das hat das Pilates-Training mit allen Sportarten gemeinsam und dabei ist es gleichgültig, ob wir über das Pilates-Training an den Geräten sprechen oder über das Mattentraining. Schon Joseph Pilates selbst hat geraten viermal pro Woche Pilates zu trainieren. Auch heute empfehlen Sportwissenschaftler und Ärzte ein sportliches Training dreimal wöchentlich mit Hinblick auf Ruhepausen, die genauso wichtig sind wie das

Knee-drops

kneedrops

Die sogenannten Knee-Drops, Knie-Tropfen, sind traditionell eine Anfänger-Übung. Durch diese kleine Bewegung wird deutlich wieviel wir wirklich tun müssen um unser Becken stabil zu halten. Die Wahrnehmung wird hierdurch verfeinert und jeder kann sich durch seine eigenen Hände gut selbst überprüfen. Deshalb ist die Übung auch durchaus eine Wiederentdeckung mal bei Fortgeschrittenen. Hier die Anleitung: Rückenlage, Füße sind in Verlängerung der Sitzbeinhöcker aufgestellt, Schultern sind und bleiben entspannt. Die Fingerspitzen können Sie zur eigenen Kontrolle  auf den Beckenknochen legen. AA

Pilates hat viele Seiten

Pilatesseiten möchte die vielen unterschiedlichen Seiten des Pilates-Trainings anprechen. Pilatesseiten ist ein Experiment. Es ist entstanden, als ich selbst auf der Suche nach Informationen, Inspirierendem und Interessanten über Pilates war. Es ist ein Experiment, ein Exiperiment ob wir als Trainer im deutschsprechenden Raum überhaupt solch ein Angebot brauchen, ob Pilatestrainiernde und Interessierte soetwas erwarten und nutzen möchten. Entstanden ist der Titel aus der doppelten Bedeutung, denn Seiten sind nicht nur mit Schrift gefüllt, sondern auch eine Übung des Pilates-Trainings auf